Farbleiste

Methode: Begriffe sammeln

Anspruch

*(*)

Ziele

  • Über Sexualität sprechen lernen
  • Wirkungen von Wortwahl und Sprachstil erkennen
  • Eine gemeinsame Sprache finden

Sozialformen und Setting

  • Einzelarbeit oder Gruppenarbeit am Tisch
  • Klassengespräch oder geschlechtshomogene Gruppe im Stuhlkreis  

Materialien

Vorbereitung

Begriffe benennen (Beispiele: auf die Toilette gehen, Petting, Geschlechtsverkehr, Penis, Hoden, Scheide/Vagina, Po, Brüste, After, Selbstbefriedigung etc.)

Verlauf

Jede Schülerin und jeder Schüler schreibt zu einem vergebenen Begriff so viele alternative Wörter auf einzelne Zettel, wie ihr/ihm einfallen. Mädchen bekommen eine Farbe, Jungen eine andere. Nach 5-10 Minuten werden die Blätter gefaltet.

Die gesamte Klasse oder die geschlechtshomogenen Gruppen bilden einen Stuhlkreis. Die Zettel werden in die Kreismitte auf den Boden gelegt und vermischt.

Zuerst wird Folgendes angesprochen:

  • Wie leicht/schwer war es (andere) Worte zu finden und aufzuschreiben?
  • War es leichter Wörter zu finden, die man selbst mag oder solche, die man nicht mag?

Jede/jeder zieht nun einen Zettel und heftet ihn an die Pinnwand. Wer möchte, kann den Begriff laut vorlesen. Dies wird wiederholt, bis alle Zettel an der Pinnwand hängen.

Anschließend kann Folgendes besprochen werden:

  • Wie war es, die Begriffe laut vorzulesen?
  • Welche Begriffe sind unbekannt?
  • Wo kommen die Begriffe her?
  • Welche Worte kommen besonders häufig vor?
  • Woher kennt ihr die Worte?
  • Wie unterscheiden sich die Worte in unterschiedlichen Kontexten: in der Familie (Spitznamen), unter Freunden (umgangssprachlich), in der Schule (medizinisch, biologisch)?
  • Welche werden häufiger von Jungen, welche häufiger von Mädchen verwendet?
  • Welche Begriffe mögen die Mädchen lieber, welche die Jungen?
  • Welche Begriffe würden die Mädchen/Jungen in einer Beziehung wählen?

Abschließend wird thematisiert, welche Worte beziehungsweise welcher Sprachstil im Unterricht benutzt werden soll. Dazu können die gesammelten Begriffe offen bewertet beziehungsweise durch ein + Zeichen bepunktet werden.

Hinweis: Im folgenden Unterrichtsverlauf wird darauf geachtet, dass die vereinbarten Begriffe von allen genutzt werden.

 

Variante:

Jede Schülerin und jeder Schüler schreibt auf dem Arbeitsblatt „Was sagst du dazu?“ zu einem vergebenen Thema Begriffe auf, die sie/er in unterschiedlichen Kontexten benutzt oder benutzen würde: in der Familie – unter Freunden – in der Beziehung - in der Schule – beim Arzt.

Hinweis: Bei muttersprachlichen Begriffen muss geklärt werden, was sie bedeuten beziehungsweise in welchem Zusammenhang sie benutzt werden.

Titelseite Heft Gesund und munter

gesund und munter - Heft: Dem Leben auf der Spur

Sexualität, Liebe, Schwangerschaft und Geburt: Kurze Sachinformationen, Elternbrief und Elterninformationen, Kopiervorlagen inkl. Lösungen und ein Poster zum Medienpaket "Dem Leben auf der Spur"

Ansicht des Infoflyers: Lehrerportal schule.loveline.de

Infoflyer

Hier können Sie unseren Infoflyer kostenlos downloaden.