Farbleiste

Slogan: "Ich fand mein erstes Mal das Letzte."

Botschaft:
Ich lass mich nicht unter Druck setzen.

Kompetenzen

  • Die persönlichen Erwartungen, Wünsche, Sorgen und evtl. Erfahrungen zum "Ersten Mal" reflektieren.
  • Passende Reaktionen auf Überredungsversuche und Druck finden.
  • Positive Voraussetzungen für den ersten Geschlechtsverkehr herausarbeiten.

Methoden

"Das erste Mal" - Jungen und Mädchen im Gedankenaustausch

Die Schülerinnen und Schüler bilden geschlechtshomogene Kleingruppen. Jede Gruppe erhält einen großen Bogen Papier mit eingezeichneten Feldern (ein Placemat - Platzdeckchen).
Nun vervollständigt jedes Gruppenmitglied einen vorgegebenen Satzanfang mit den eigenen Gedanken.

Im Anschluss werden die Gedanken ausgetauscht. Dazu wird das Blatt langsam gedreht und die Schülerinnen und Schüler lesen bzw. erfassen die Notizen der anderen. Hier sind auch Rückfragen möglich.
In der letzten Phase tauschen sich die Schüler und Schülerinnen über die einzelnen Gedanken aus. In diesem Zusammenhang formulieren sie gemeinsam zwei bis drei wichtige Gedanken und Vorstellungen, die sie in die Mitte des "Placemats" eintragen.

Zudem können die "Placemats" an einer Pinnwand befestigt und gemeinsam besprochen werden. Ein besonderer Fokus kann auf möglichen Unterschieden zwischen den Antworten der Jungen und Mädchen liegen.

Hinweis: Bei diesem sensiblen Thema ist es sehr wichtig, dass die Schüler und Schülerinnen die Gefühle anderer respektieren. Jugendliche, denen das Thema zu intim ist, sollten nicht gedrängt werden sich zu äußern. Es muss genau überlegt werden, ob das Thema in der Gesamtgruppe besprochen wird.

Mögliche Satzanfänge:

  • Über das erste Mal hört man, liest man, dass...
  • Für das erste Mal wünschen sich Jungen/Mädchen...
  • Auf das erste Mal freut man sich, weil ...
  • Vor dem ersten Mal macht man sich Gedanken, dass ...
  • Für das erste Mal ist man bereit, wenn ...
  • Beim ersten Mal ...

Siehe auch: Arbeitsblatt "Das erste Mal"

 

"Keine Chance!" - Antworten auf Überredungsversuche finden

Die Schüler und Schülerinnen sammeln Überredungsversuche, mit denen ein Junge ein Mädchen oder umgekehrt zum Sex überreden möchte. Alternativ werden ihnen denkbare Überredungsversuche vorgegeben.
In Kleingruppen schreiben die Schüler und Schülerinnen passende Antworten und Reaktionen auf. Anschließend werden die Kurz-Dialoge der gesamten Gruppe präsentiert und die Ergebnisse gemeinsam reflektiert.

Mögliche Überredungsversuche:

  • Nur das eine Mal.
  • Wir lieben uns doch.
  • Vertraust du mir nicht?
  • Ich wünsche es mir so sehr.
  • Dann suche ich mir eine/einen andere/n.
  • Alle anderen machen es doch auch.
  • Irgendwann machen wir es doch sowieso.
  • Heute ist eine gute Gelegenheit.
  • Bist du zu feige?
  • Beim ersten Mal wird man nicht schwanger.
  • Ich passe schon auf, keine Angst.
  • Die anderen lachen schon, weil du noch Jungfrau bist.
  • Meine letzte Freundin/mein letzter Freund hat es auch gemacht.

Mögliche Fragen zur Reflektion:

  • Welche Argumente und Antworten nennen die beiden?
  • Unterscheiden sich die Argumente des Mädchens und des Jungen? Wie?
  • Fühlt sich das Mädchen/der Junge schon bereit?
  • Wie gehen die beiden miteinander um (verletzend, liebevoll, ...)?
  • Wie wirkt das auf dich?
  • Wie können das Mädchen/der Junge (besser) miteinander umgehen?
  • Welche Kompromisse und Lösungen sind möglich?

Siehe auch: Arbeitsblatt "Überredungsversuche erwidern"